Kinderchortag in St. Paulus

Am vergangenen Samstag, 23.09. fand in St. Paulus der Bonner Kinderchortag 2017 statt. Um 10 Uhr begrüßte Pfarrer Bartsch die teilnehmenden Kinder, sowie die ehrenamtlichen Helfer und die Dozentin des Tages: Pia Gensler aus Leichlingen. Pia Gensler brachte reichlich Erfahrung durch ihre langjährige Tätigkeit bei den Pueri Cantores - einer weltweit aufgestellten Kinder- und Jugendchororganisation der kath. Kirche, sowie durch die von ihr aufgebaute Chorschule an ihrem Arbeitsplatz in Leichlingen. Nach einem gemeinsamen Einsingen zum Kennenlernen wurden die Kinder in zwei Gruppen unterteilt: Eine Gruppe probte für die Abschlussaufführung, die andere werkelte und bastelte in der Paulusstube und auf dem Vorplatz die Kulissen und die Zollstation mit funktionierender Schranke. Dabei wurde der Fantasie freien Lauf gelassen. So entstanden nebst Kamel und Teppichen Kamine, Vasen, und diverse weitere Wohnaccessoires für die Wohnung von Zachäus und die Stadt Jericho, in der das Musical "Zachäus" von Margret Birkenfeld spielt.
Nach einem mehr als reichhaltigen und hervorragendem Mittagessen, zubereitet von Wolfgang Rose, wurden die Gruppen gewechselt und es ging weiter. Vor der Abschlussaufführung erwartete uns dann hoher Besuch: Stadtdechant Monsignore Schumacher gab sich die Ehre und begrüßte und bedankte sich bei allen Beteiligten für die "wunderbare Arbeit" und fügte den allseits bekannten Spruch an: "Böse Menschen haben keine Lieder". Das kann ich nur bestätigen.
Der lang anhaltende Schlussapplaus sprach für sich und alle Beteiligten können stolz auf das Geleistete sein. Den Kindern (angeführt von unseren Laurentiuskids) hat es sehr gut gefallen, und alle gingen etwas müde, aber froh über einen gelungenen Tag nach Hause.
An dieser Stelle nochmal ein riesiges Dankeschön an Wolfgang Rose für das Mittagessen und alle beteiligten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer! Ohne euch wäre dieser Tag bei weitem nicht so gelungen!