Was eint uns jetzt, was trennt uns noch? Zum Stand der ökumenischen Bemühungen

Das Gedenken im Jahre 2017 an 500 Jahre Reformation verbanden viele Christen mit der Hoffnung, dass nicht zuletzt im Hinblick auf eine Eucharistische Gastfreundschaft die Unterschiede im Amtsverständnis bald – wenn auch in versöhnter Verschiedenheit – nicht mehr als die Kirchen trennend angesehen werden würden.

Der Vortrag wird der Frage nachgehen, was unsere Kirchen tatsächlich noch trennt und wie sich dies für den Einzelnen auswirkt. Was bedeutet für uns und für die Verantwortlichen der Kirchen der Aufruf zur Einheit der Christen »ut unum sint«?

Referentin: Prof. Dr. Dorothea Sattler, Münster
Donnerstag, 19. April 2018, 19.30 Uhr

Ort: Kath. Bildungswerk Bonn, Kasernenstraße 60, 53113 Bonn

Eintritt frei