• Aktuelles
  • Kontakte
  • Gottesdienste & Sakramente
  • Kirchen
  • Gemeindeleben
  • Menschen & Aufgaben
Aktuelles1 Kontakte2 Gottesdienste & Sakramente3 Kirchen4 Gemeindeleben5 Menschen & Aufgaben6
wowslider.com by WOWSlider.com v8.6

Herzlich Willkommen in St. Thomas Morus

Jetzt im Hochsommer ste¬hen die Wiesen voller duftender Kräuter und Blumen. Wir finden Schafgarbe und Spitzwegerich, die Wegwarte und das Zinnkraut, das Johanniskraut und die Königskerze und vieles, vieles mehr. Im Garten wuchern die Ringelblumen und Malven, Thymian und Salbei, Pfefferminze und Melisse und die Küchengewürze aller Art. Sie sind in ihrer Fülle Zeichen der alles übertreffenden Lebenskraft Got¬tes. Die vielfältigen Düfte, Formen und Farben der Blumen und Kräuter weisen hin auf die Fülle des Schöpfers. Fast mutet es wie ein Erntedankfest an. Wir staunen, wie Gott in all‘ den Pflanzen an unser Wohlbefinden, an unser Heil gedacht hat. Heilpflanzen sind es, denn jedes Kraut ist für etwas gut - Gott meint es gut mit uns.

"Nur gegen den Tod ist kein Kraut gewachsen!" sagt der Volksmund. Jesus hält dagegen: "In mir werdet ihr leben. Ich bin gekommen, damit ihr das Leben habt und es in Fülle habt." Die Kräuterweihe am Fest der Aufnahme Mariens in den Himmel richtet die Botschaft an uns: es gibt ein Kraut gegen den Tod - Sein Leben für uns!

Ich wünsche Ihnen heil-same Sommertage
Anja Knoblauch, Pastoralreferentin