Aktuelle Information zu neuen Quarantäneregelungen für die Kindertagesstätten und Einführung Pool-Testungen ab der 40. Kalenderwoche

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

zu Beginn des neuen Kitajahres hatten wir gehofft, durch die entsprechenden Lockerungen wieder mehr Normalität zu erhalten. Da Corona uns leider noch „im Griff“ hat, gibt es wieder eine neue CoronaBetrVO vom 17. September 2021 (siehe Anlage) und auch neue Quarantäneregelungen, die auch Sie als Eltern betreffen.

Die neue Quarantäneregelung (siehe Anlage) besagt, dass bei der Infizierung mit Covid 19 nur die jeweils betroffene Person (Kind/Erzieher(in)) in eine 14tägige Quarantäne muss. Alle anderen Kinder und Beschäftigten müssen nicht in Quarantäne. Jedoch ist für die Kontaktpersonen, die nicht geimpft sind, mithin die Kinder (oder ungeimpfte Mitarbeiter(in)) eine Testpflicht vorgesehen.

Wir haben heute im Verbund entschieden, uns dem Verfahren der städtischen Bonner Kitas (siehe Schreiben der Stadt Bonn vom 22.09.2021) anzuschließen. Ab der 40. Kalenderwoche werden wir in unseren Kitas die PCR-Pooltestungen mit den sogenannten Lolli-Tests einführen.
Dieser Speicheltest wird in der Kita von den Kindern zusammen mit den Erziehern zweimal die Woche durchgeführt. Dabei lutschen die Kinder und Erzieher 30 Sekunden lang auf dem Abstrichtupfer, dieser wird dann in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sogenannter Pool) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Zur näheren Erläuterung füge ich Ihnen den Link zum Erklärfilm bei (siehe Anlage Link zum Erklärfilm und FAQ`s Wisplinhoff Bonner Kitas).

Die Teilnahme an der Testung ist freiwillig und bedarf der Einverständniserklärung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten (siehe Anlage Wisplinghoff Einwilligung Eltern). Die Kinder dürfen aber bei Nichtteilnahme nicht von dem Betreuungsangebot ausgeschlossen werden.

Sollte in einem Pool eine positive Testung sein, bedeutet das, dass mindestens 1 Kind in der Gruppe positiv ist. Alle Kinder der Gruppe müssen dann nach Hause und dort noch einmal einen Lollitest machen (siehe Anleitung Ablauf Einzeltestung). Das Röhrchen wird von den Eltern zurück in die Kita gebracht, das Labor holt die Einzeltestungen dann ab. Mittels eines Codes informiert das Labor die Eltern unmittelbar über das Ergebnis, bei Zustimmung auch die Kita. Das betroffene Kind oder die betroffenen Kinder mit einer positiven Testung müssen dann in Quarantäne und dürfen erst danach wieder in die Kita. Die anderen Kinder mit der negativen Testung dürfen sofort wieder in die Betreuung.
Das bedeutet aber für die Kinder in der „positiven Lolli-Test-Gruppe“, die  mangels Elterneinwilligung nicht an den Lolli-Testungen teilnehmen, dass Sie als Eltern ab dem Tag des Infektionsfalls für die nächsten 2 Wochen Ihr Kind 3 x pro Woche testen müssen, dies auf einem zur Verfügung gestellten Formular (siehe Anlage Selbsttest) wahrheitsgemäß dokumentieren, unterschreiben und der Kitaleitung vorlegen. Sollte Ihr Kind positiv sein, darf es nicht mehr in die Kita. Ein Kinderarzt muss dann einen PCR-Test machen, sollte dieser negativ sein, steht der weiteren Kita-Betreuung nichts im Wege.

Obwohl die Lolli-Testung einen erheblichen Mehraufwand für unsere Mitarbeiter bedeutet, bietet er sowohl Ihnen und Ihren Kindern als auch unseren Mitarbeitern mehr Sicherheit durch die schnellere und medizinisch sichere Erkennung einer eventuellen Coronainfizierung. Von daher bitte ich Sie als Eltern der Testung, deren Handhabung einfach, unkompliziert und altersgerecht ist, zuzustimmen.

Aus Sicherheitsgründen bleiben wir beim Betretungsverbot für die Eltern und der Maskenpflicht bei der Bring- und Abholsituation.

In der Hoffnung, dass wir bald diesen Kreislauf der Testungen, Nachweise und neuen Anordnungen hinter uns lassen können verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
Gez. Ingrid Engelskirchen                
Verwaltungsleiterin

Anlagen

Erklärfilm zum Pooltest:
https://kita-testung-koeln.de/wp-content/uploads/2021/03/210310_KIKO_GER_Short_V06.mp4

Schreiben der Stadt Bonn vom 22.09.2021
Anleitung Ablauf Einzeltestung Information für Eltern Labor Wisplinghoff
Wisplinghoff Datenschutz Einwilligung Eltern
Wisplinghoff FAQs Bonner Kitas
Anlage Dokumentation Selbsttests
Anlage Test- und Quarantäneordnung vom 11.09.2021