Information zur Betreuung der Kinder in unseren Kindertagesstätten vom 28.05.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Nachgang zu unserem Schreiben vom 25.05.2020 (Elternbrief Nr. 12) erhalten Sie nochmals konkretere Informationen zum eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 8. Juni 2020.

1.    Betreuungszeiten
Der Betreuungsumfang wird je nach Betreuungsvertrag (45; 35 oder 25 Stunden) – wie im Elternbrief Nr. 12 erwähnt – jeweils um 10 Stunden gekürzt.
Die Betreuungszeiten in den einzelnen Kitas werden Ihnen von Ihren Kita-Leitungen nach Pfingsten mitgeteilt. Wir haben diese möglichst an die Bedarfe der Eltern und der jeweiligen Personalsituation in den einzelnen Kitas angepasst.

2.    Betretungsverbot der Kitas St. Thomas Morus bleibt bestehen
Das Betretungsverbot ist offiziell ab dem 8. Juni 2020 aufgehoben. Nach langen Überlegungen und aus Sicherheitsgründen für unsere Mitarbeiter, unsere und Ihre Kinder und nicht zuletzt für Sie als Eltern lassen wir dieses bestehen. Das heißt, dass Sie weiterhin Ihr Kind an der Tür der Kita abgeben müssen und auch von dort wieder in Empfang nehmen. Auch der Aufenthalt von Eltern in den Gruppenräumen wird untersagt.

3.    Bring- und Abholsituation
Wenn die Bring- und Abholzeiten nicht gestaffelt werden können, werden Sie als Eltern von den Kita-Leitungen informiert, welchen Zugang Sie beim Bringen der Kinder nehmen und welchen Sie beim Abholen nehmen müssen (z.B. Garten). Die Kinder sollen möglichst nur von einem Elternteil gebracht und abgeholt werden.

4.    Maskenpflicht und Mindestabstand von 1-2 m
Sowohl beim Bringen der Kinder als auch in der Abholsituation müssen sowohl Sie als Eltern und als auch unsere Mitarbeiter eine Maske tragen und den Mindestabstand einhalten.

5.    Eigenerklärung der Erziehungsberechtigten zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern und Eltern
Das Ministerium hat uns eine Erklärung zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern und Eltern zugesandt. Hier müssen Sie bestätigen, dass Sie die Kinder nur bringen, wenn diese keine Krankheitssymptome aufweisen, keine weitere in häuslicher Gemeinschaft solche Symptome von COVID 19 aufweist und kein wissentlicher Kontakt zu Personen besteht, die akut mit SRS-CoV-2 infiziert sind (zu den Kontaktbeschränkungen vgl. auch CoronaSchVO).
Wir appellieren hier an Ihre Verantwortung – auch unseren Mitarbeitern gegenüber, die nur im gesunden Zustand Ihre Kinder gut betreuen können und dürfen.
Diese Eigenerklärung ist für Sie als Erziehungsberechtigte verpflichtend und verbindlich und muss am 8. Juni 2020 unterschrieben der Kita-Leitung abgegeben werden. Weiterhin gilt, dass Kinder, die unseren Mitarbeitern offensichtlich als krank erscheinen, entweder abgewiesen werden oder sofort abgeholt werden müssen.
In diesem Zusammenhang ist aufgefallen, dass einige Adressen und/oder Telefon- oder Handynummern nicht mehr aktuell waren. Die Kita-Leitungen werden Sie als Eltern noch einmal auffordern, Ihre Adressen und Telefon- oder Handynummern zu überprüfen bzw. aktuell anzugeben.

6.    Essensversorgung
Erfreulicherweise wird das Mittagessen ab dem 8. Juni 2020 wieder von unserem Caterer geliefert. Da auch dort die Corona-Krise ihre Spuren hinterlassen hat und nur mit reduziertem Personal gearbeitet werden kann, wird es nur 1 Menu ohne Nachttisch geben. Herr Theisen hat ein Ranking der Highlights der letzten Jahre erstellt; wir denken, dass die Kinder begeistert sein werden. Wichtig war uns, dass das Essensgeld derzeit nicht erhöht werden muss.  

7.    Erlass der Hälfte der Betreuungsgelder Juni und Juli 2020
Um Eltern in der Corona-Krise weiter zu entlasten, hat sich die Landesregierung NRW mit den Kommunen darauf verständigt, in den Monaten Juni und Juli 2020 den Eltern die Hälfte der Elternbeiträge zu erlassen. Die konkrete Abwicklung obliegt den Kommunen (siehe auch Pressemitteilung vom 26.05.2020):

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen auch, die nächsten Wochen im guten Miteinander zusammen zu kommunizieren.

Auf unserer Homepage finden Sie:

ANLAGE 1 - Info Land NRW CoronaEinrVO (25.06.2020)
Verordnung zum Schutz vom 22.06.20

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus in Bezug auf Einreisen vom 22.06.20 CoronaBetrVO vom 20.05.2020
Schreiben des MKFFI vom 20.05.2020
CoronaEinrVO vom 20.05.2020
CoronaSchVO ab 21.05.2020
Erklärung zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern und Eltern
ANLAGE 1 - Pressestelle Land NRW 2020-05-26

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

gez. Ingrid Engelskirchen

gez. Hermann Bartsch

Verwaltungsleiterin

Leitender Pfarrer

 

Nachweis Arbeitgeber:

Schlüsselpersonen, die ihre Kinder zur Betreuung bringen, reichen bitte  den Nachweis ihres Arbeitgebers bei der Kitaleitung ein. Den Nachweis finden Sie hier. Die Bescheinigung für erwerbstätige Alleinerziehende finden Sie hier.