Beichtstuhl goes Bibelfenster

In der Laurentiuskirche gibt es einen großen alten Beichtstuhl, der viel zu wenig genutzt wird, und eine große Familie biblischer Erzählfiguren, die nur darauf wartet, die ihr zugedachte Aufgabe zu übernehmen: nämlich biblische Geschichten zu erzählen.

Wer in der Bibel blättert, wird feststellen, dass darin eine große Fülle an Geschichten enthalten ist, die uns Erwachsene in unseren Kindertagen geprägt und getragen hat:

  • die Geschichten um Abraham, der von Gott die unglaubliche Verheißung zahlreicher Nachkommenschaft empfing, der sich auf den Weg in ein unbekanntes Land machte und so als Stammvater in die Geschichte Israels einging.
  • die Geschichten um Josef, der von seinem Vater das bunte Gewand des Lieblingssohne geschenkt bekam,  von seinen Brüdern daraufhin in die Sklaverei verkauft wurde, der aufgrund seiner Fähigkeit zur Traumdeutung Ägypten in einer Hungersnot rettete und schließlich seine zerstrittene Familie wieder zusammen führte.
  • die Geschichten um Mose, der in der Sklaverei geboren wurde, als Adoptivsohn einer Ägyptischen Prinzessin aufwuchs, sich später zu seinen Ursprüngen bekannte und schließlich das Volk Israel in das gelobte Land führte.
  • Die Geschichte von König David, dem Hirtenjungen, der den Riesen Goliat niedersgetreckt hat und von Gott zum König von Juda und Israel erwählt wird.

Sicherlich fallen Ihnen noch viele weitere biblische Erzählungen von großer Bild- und noch größerer Glaubenskraft ein, die aber zu umfangreich und wortgewaltig sind, um sie in Kinder- und Familiengottesdiensten angemessen zu thematisieren.

So entstand die Idee, den Beichtstuhl zu einem „Bibelfenster“ umzubauen, um die Kinder und Familien in unseren Gemeinden mit diesen Geschichten vertraut machen zu können.

Johannes der Taeufer
Johannes der Täufer
Unsere Bilfenster im Überblick

Bedanken möchte ich mich bei allen, die die Umsetzung dieser Idee möglich gemacht haben.

Es wäre schön, wenn weitere Erzählreihen entstehen könnten. Denkbar wären z. B. die der Geschichte von Abraham die der Urväter Jakob und Josef, von Rut und ihrer Schwiegermutter Noomi oder der Könige Saul, und Salomo.

Wer Freude daran hat, sich an den Bastelarbeiten zu beteiligen, melde sich gerne bei mir.

Anja Knoblauch