Oasenzeit für Frauen

Oasenzeit

innehalten
einkehren
durchatmen
sich Zeit nehmen
Zeit für Gott
Zeit für mich
Zeit nachzuspüren, wo die Quelle ist,
aus der ich lebe
und ohne die mein Leben Wüste wird

Wann haben Sie sich das letzte Mal Zeit für sich genommen?
Nicht nur für einen Fernsehkrimi am Abend, bei dem Sie wohlmöglich noch einen Korb Wäsche gebügelt haben oder für eine Tasse Kaffee, die darüber kalt geworden ist, weil Ihr Kind noch ganz schnell zum besten Freund gefahren werden musste.
Wir meinen eine Zeit zum Nachdenken, zum Ausspannen, zum Nichtstun, zum Reden über Gott und die Welt, zum Wohlfühlen, zum Sich-an-einen-gedeckten-Tisch setzen, auf dem ein Essen steht, das nicht selber zubereitet werden musste, zum Miteinander-auf-der-Suche-sein nach mir selbst, meinem Glauben, meinen Sehnsüchten und Träumen, Ängsten und Begabungen.
In den Veranstaltungen unter dem Titel „Oasenzeit für Frauen“ sind Sie eingeladen, sich eine Auszeit zu gönnen. Gemeinsam mit anderen Frauen haben Sie die Gelegenheit, sich selbst und inneren Türen zuzuwenden. Aus der Zuwendung zur inneren Quelle, aus der Erfahrung eines liebenden Gottes erwächst neue Kraft und Energie, die wir benötigen, den Alltag zu bewältigen.

Nähere Informationen bei Pastoralreferentin Anja Knoblauch

Darüber hinaus finden Sie zahlreiche Veranstaltungen in Trägerschaft unserer Katholischen Frauengemeinschaften kfd.