Weltgebetstag der Frauen

Was machen Sie am ersten Freitag im März?
Feiern und gestalten Sie gerne lebendige Gottesdienste?
Interessieren Sie sich für andere Länder und Kulturen?
Machen Sie gerne Musik?
Interessieren Sie sich für gesellschaftspolitische Themen und für Entwicklungszusammenarbeit?
Sind sie gerne zusammen mit anderen aktiv?
Probieren Sie gerne neue Rezepte aus aller Welt aus?
Beschäftigen Sie sich in einem weiten Horizont mit religiösen Fragen?
Haben Sie Freude am Umgang mit Medien?
Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Frauen in anderen Ländern leben und was sie bewegt?

Dann passt der Weltgebetstag der Frauen gut zu Ihnen.

In jedem Jahr begehen wir den Weltgebetstag als Zeichen der Ökumene und der Solidarität. Wir laden ein zur Feier der Liturgie und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Das nächste Schwerpunktland des Weltgebetstags ist Surinam. Die Gottesdienste zur Weltgebetagsordnung christlicher Frauen aus dem kleinen Staat an der Nordostenküste Südamerikas werden am 2. März 2018 gefeiert.


Wer Freude daran hat, im Vorbereitungsteam mitzuarbeiten, melde sich gerne bei Pastoralreferentin Anja Knoblauch

Weltgebetstag

2017 (Philippinen) Was ist denn fair?

Weltgebetstag der Frauen 2016
2016 (Kuba): Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf

 

 Weltgebetstag der Frauen 2015
2015 (Bahamas): Begreift Ihr meine Liebe?

 Weltgebetstag der Frauen 2012 - landestypische Instrumente     Weltgebetstag der Frauen
2012: Landestypische Instrumente       Weltgebetstag der Frauen 2014

Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen