Indischer Vormittag in der KiTa Sankt Laurentius

Am 28. Juni 2016 hatten unsere Kinder der katholischen KiTa Sankt Laurentius Besuch von Urmi Ninad aus Neu Delhi in Indien.

In einem Bilder-Vortrag erzählte Urmi den Kindern wie lange eine Reise nach Indien dauert und wie die Landschaft in Indien aussieht. Besonders eindrucksvoll waren aber vor allem die Bilder der in Indien lebenden Tiere: Elefanten, Tiger, Leoparden und Löwen. Urmi erklärt, dass die Tiger fast ausgestorben waren, heute aber in einem Naturschutzgebiet im Nordosten des Landes wieder eine stabile Population erreicht haben.

Nach dem Bildervortrag zeigt Urmi, wie ein klassisches Sari angezogen wird. Dabei erklärt sie auch, dass das Gewand aus 6 - 8 m Stoff besteht und je nach Verzierung bis zu 10 kg wiegt! Die Kinder durften sogar den Stoff befühlen und erfahren, dass zur Hochzeit typischerweise ein rotes Sari getragen wird.

Anschließend halfen sechs Kinder bei der Zubereitung eines typisch indischen Frühstücks: Warme Nudeln mit Erdnüssen und interessanten Gewürzen.

Für alle Kinder ist eine Probierportion da und
die meisten trauten sich, diese exotische Mahlzeit zu kosten.


"Sehr lecker" fanden dann auch die Mehrheit der Kinder.


Zum Abschluss durften die Kinder die von Urmi mitgebrachten typisch indischen Gewürze ansehen, riechen und betasten.


Ein abwechslungsreicher und informativer Vormittag für unsere Kinder!

Vielen Dank an Urmi Ninad, die momentan Masterstudentin an der physikalischen Fakultät der Universität Bonn ist.

Claudia Jockers (Elternbeirat)