• Aktuelles
  • Kontakte
  • Gottesdienste & Sakramente
  • Kirchen
  • Gemeindeleben
  • Menschen & Aufgaben
Aktuelles1 Kontakte2 Gottesdienste & Sakramente3 Kirchen4 Gemeindeleben5 Menschen & Aufgaben6
wowslider.com by WOWSlider.com v8.6

Herzlich Willkommen in St. Thomas Morus

Jesus lebt, mit ihm auch ich!

Die Ostergottesdienste sind gefeiert. Die Osterberichte in den sonntäglichen Evangelien begleiten uns bis zum Fest der Geistsendung am Pfingsttag.
Unfassbares ist in Jerusalem geschehen. Innerhalb kürzester Zeit wandelt sich die Stimmung. Alles vorbei. Aus der Traum! Umsonst. Weg, weit weg von hier. Alles auf Anfang!
Eine längst geschlossene Wunde, der totgeglaubte Tod bricht auf – auferstanden ist der Lebende! Der Herr ist wahrhaft auferstanden! – so berichtet es Maria Magdalena, die Erstzeugin, die „Apostelin der Apostel“ (Thomas v. Aquin). Den Jüngern wollte das nicht in den Kopf. Wovon redet diese Frau? Diese Frau bekennt, wovon ihr Herz voll ist. Die Anrede des Auferstandenen heilt die Wunde, die sein Kreuzestod in ihr gerissen hat. Seine Stimme legt sich wie Bal-sam auf ihre Herzenswunde. Andere müssen ihre Finger in die Wunden legen, weil ihnen die Botschaft zusetzt. Auferstanden, das kann doch nicht sein! Das glaub‘ ich so nicht!
Wie soll es, wie soll ich weitergehen? Meinen Hunger nach Leben, wer stillt ihn? Wessen Lebenshunger kann ich stillen? Wenn wir das Leben
teilen, wie das tägliche Brot, wenn man erkennt, in uns wird Gott
lebendig sein! Jesus Christ, Feuer, das die Nacht erhellt!
50 Tage brauchten die Jünger bis das Licht der Auferstehung in ihnen
zur lodernden Flamme wurde. Wirst du für mich, werd‘ ich für dich,
werden wir einander zu Auferstehungskünderinnen und –kündern!
Ihr Andreas Garstka, Gemeindereferent