• Aktuelles
  • Kontakte
  • Gottesdienste & Sakramente
  • Kirchen
  • Gemeindeleben
  • Menschen & Aufgaben
Aktuelles1 Kontakte2 Gottesdienste & Sakramente3 Kirchen4 Gemeindeleben5 Menschen & Aufgaben6
wowslider.com by WOWSlider.com v8.6

Herzlich Willkommen in St. Thomas Morus

Sehr geehrte Christinnen und Christen,

nicht das leere Grab ist die Initialzündung der sich verbreitenden Osterbotschaft. Die Hohenpriester ahnen, dass ein leeres Grab Jesu Rede von der Auferstehung am dritten Tag begünstigen würde. Pilatus billigt ihnen eine Wache zu. Sie sind zufrieden. (Mt 27,62ff.)

Zurückgezogen harren die Jünger ängstlich der Dinge, die da kommen. Maria von Magdala und die andere Maria nehmen sich vor, den Leichnam zu salben. Der offene Eingang, das leere Grab und die Begegnung mit dem Engel lassen sie „in fluchtartiger Eile“ den Ort verlassen. So leer das Grab, so leer das Herz.

Erst die Begegnungen mit dem Auferstandenen und seine Zusage „Fürchtet euch nicht!“ schaffen gläubige Gewissheit, lassen die Frauen begreifen: Ja, er ist es. (Mt 28,9) Der Auferstandene geht voraus und mit, deutet die Schrift und bricht das Brot. Es brennt das Herz in der Brust. Mut und Zuversicht kehren zurück: Der Herr ist wirklich auferstanden! (Lk 24,32ff.)

In die Leere des Grabes und der Herzen, in die Verschlossenheit
der Türen und des Verstandes haucht und spricht Jesus: Friede sei
mit euch! Geht hin, lebt und lehrt das Evangelium! In der Mitte der
Nacht, liegt der Anfang eines neuen Tages!


Ihnen allen von Herzen eine gesegnete Osterzeit!

Herzlich, Ihr Andreas Garstka, Gemeindereferent